Grafik
Ronneburger Schloss am Baderteich

Ronneburg nach dem Bergbau

Was steht im Regional- und Wanderführer geschrieben?

Inhalt

Vorwort

Benutzungshinweise

Lage und Verkehrsanbindung

Zur Landschaft im ehemaligen Bergbaugebiet um Ronneburg

Klima

Geologie und Böden

Pflanzen und Tierwelt

Naturschutz

Kleiner Streifzug durch die Ronneburger Geschichte

Vom Wismut-Bergbau und neuen Landschaften

Aus dem Tagebau Lichtenberg entstand die Schmirchauer Höhe

Die Renaturierung der ehemaligen Bergbauflächen

Routenvorschläge

Route 1:
Naturerlebnis zwischen dem Bismarckturm und der Burg Posterstein

Route 2:
Bergbauzeugnisse zwischen der Burg Posterstein und Löbichau

Route 3:
Agrarlandschaft und Bergbau um Ronneburg

Route 4:
Durch das Sprotte- und Gessental von Schmölln nach Gera

Route 5:
Wipse-Fuchsbach-Elster-Wanderung

Route 6:
Zum Hügelgrab in die Colliser Alpen

Route 7:
Vom Gessental zum Lasurberg

Route 8:
Durch die "Neue Landschaft" zur Grubenlampe auf der Schmirchauer Höhe

Route 9:
Streifzug durch Geschichte, Bergbau und Parkanlagen von Ronneburg

Route 10:
Radwanderung um die Schmirchauer Höhe

Route 11:
Auf kurzem Wege von Ronneburg zur Grubenlampe

Anhang

Anreise

Touristische Ansprechpartner

Jugendherbergen und Campingplätze

Ausflugsgastronomie

Kulturelle Angebote / Veranstaltungen

Sportmöglichkeiten

Museen / Ausstellungen

Informationen

Literatur, Quellen

Legende

Karten zum Buch

Stichwortverzeichnis

Impressum / Fotonachweis

Danksagung

Regional- und Wanderführer
"Ronneburg nach dem Bergbau"
von Mirko Köhler und Hartmut Sänger;
168 Seiten; 145 Farbfotos;
Verlag "grünes herz" Ilmenau;
ISBN 978-3-86636-156-0;
9,95 Euro